modulare Schweißtechnik

Die Module sind für Fachkräfte gedacht, die entsprechende Erfahrungen auf dem Gebiet der Schweißtechnik gemacht haben und diese erweitern möchten. Im Rahmen der Module können Schweißerprüfungen aktualisiert werden, die ungültig geworden sind und weitere Kenntnisse auf dem Gebiet der Schweißtechnik erlangt werden.


Zugangsvoraussetzungen: Die Voraussetzungen der Teilnehmer werden in einem Gespräch erfragt und gemeinsam das Ziel der Ausbildung besprochen und  festgelegt.

Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen kann die Maßnahme staatlich gefördert werden.



angebotene Module
  • Modul „G-Schweißen“: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „E-Schweißen“: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „MAG-Schweißen“ Stahl: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „MAG-Schweißen“ CrNi: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „WIG-Schweißen“ Stahl: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „WIG-Schweißen“ CrNi: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „WIG-Schweißen“ Al und andere Werkstoffe: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „Thermisches Trennen“(Brennschneiden): 40 UE (5 Tage)
  • Modul „Löten“: 40 UE (5 Tage)
  • Modul „UP-Schweißen“: 40 UE (5 Tage)

Unterrichtszeiten
  • Montag bis Freitag: 07:00 - 14:30 Uhr
  • zu jeder Zeit kann mit einem Lehrgang begonnen werden

Abschluss
  • Schweißerprüfungsbescheinigung des DVS oder TÜV
  • Teilnahmebescheinigung vom BTZ Thale
© 2020 BTZ, Bildungs- und Technologiezentrum zu Thale und Aschersleben - Stiftung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.